Der Robi für die Kleinen: Montag bis Mittwoch


Wir nennen es Frühförderliches Freispiel und nehmen es sehr ernst. Der „Robi für die Kleinen“ von Montag- bis Mittwochmorgen bietet auch den Jüngsten im Windelalter ein paar wertvolle Erlebnisse die ein Besuch im Wald oder eben auf dem Robinsonspielplatz bestens ermöglichen können. Das Laufen auf unebenem Boden ist so ein Ding - schwanken und wieder aufstehen, wie im richtigen Leben ☺. Einen Stecken in die Hand nehmen und selber zu merken, ob das jetzt gefährlich ist - oder nicht! Oder vor den Hühnern Angst haben und zu sehen, dass diese nur die Reiswaffeln und nicht dich selber gerne fessen möchten. Frühförderliches Freispiel meint, dass die Kinder ihre Möglichkeiten selber ausloten dürfen und wir Erwachsenen begleiten sie – ohne immer gleich zu intervenieren. Freispiel ist wichtig und nicht einfach nur ein Spiel, der Umgang mit anderen Menschen wird hier trainiert, oder das Umfallen - und wieder aufstehen! Diese Art von Frühförderung wünschen wir natürlich nicht nur der Windelgeneration, auch die grösseren sind gut bedient, wenn sie sich anstatt mit Frühchinesisch und Zusatzmathe mit basisdemokratischen Hüttendorfsitzungen und Nachbarstreit oder mit Mutproben beim Bach überspringen herumschlagen dürfen. Auf einen Baum klettern zu können ist eine Fähigkeit wie Feuer anzünden oder Regeln ausdiskutieren und Kindern muss die Gelegenheit gegeben werden, dass sie dies üben können.


Da der Robinsonspielplatz ein Tummelplatz für Kinder ab 6 Jahren ist und die ganz kleinen am Nachmittag neben den vielen Schulkindern zum Teil ziemlich klein aussehen öffnen wir an drei Morgen pro Woche extra nur für die Jüngsten! Montag bis Mittwoch ist der Robi also von 9-12 Uhr exklusive der „Robi für die Kleinen“, natürlich mit allem, was ihr sonst noch liebt: Wickeltisch, Kaffeemaschine, Sonnenbänkli, andere Eltern, gute Gespräche. An den Mörgen seid ihr herzlich willkommen, am Nachmittag aber hat es fast keinen Platz für Eltern auf dem Robi: dann gehört der Spielplatz den Schulkindern! Darum: Eltern kommen am Morgen – Kaffee-Happy Hour von 9-12 Uhr: nur CHF 1 – und lassen den grösseren Kindern am Nachmittag ihren Freiraum, herzlichen Dank!


Das Robiteam (Roger, Zoë, Praktikantin Nathi, Zivi Mathias) und der Vorstand

Unknown.jpeg